Steiner Spiele Theaterchen O Schlossbrauerei Stein

Die Spiele

Saujagd – auf und um den Stein

Die Steiner Spiele 2014 sind eine Uraufführung! Entstanden aus dem Anspruch, den Stein weiterleben zu lassen. Geschrieben und erdacht vom Autor “VIKOVSKY” als Fortsetzung von “Heinz von Stein, der Wilde”. Ein Volksstück? Gewiss. Ein Mittelalter-Krimi? Auch das. Und eine Reminiszenz an das, was in allen von uns steckt: das Böse. Oder in diesem Fall: die Sau!

Zum Inhalt:

Heinz von Stein ist ein alter Mann geworden. Mit nur noch einem Zahn im Mund belustigt er die Kinder mit seinen Geschichten. Eben wie es sich für “den Opa” gehört. Seine Schwiegertochter Waltraud ist Witwe – ihr Mann Siegfried wurde auf der Jagd von einer Sau zerfetzt – und also die Herrin auf dem Steine. Was fehlt, ist ein adäquater Ehemann, der mit Rapoto von Ortenburg auch schon ausgewählt ist. Alles wartet auf die Hochzeit, da kehrt das Böse auf den Stein zurück. In Form eines Mordes, wohl aus den eigenen Reihen. Und in Form der Salzburger, die Heinz seiner Strafe für die früheren Verbrechen zuführen wollen. Die Suche nach dem Mörder und der Erhalt der Burg zu Stein werden zu den bestimmenden Themen. Ein Spiel, in dem jeder genug böse Seiten zu entdecken – und trotzdem auch genug zu Lachen bekommt.